Motorsportbegeisterte Sachsen

25. Januar 2018 , Kategorie: Aktionen

2-sctk0326
Nach terminlich bedingter längerer Abstinenz haben wir uns sehr gefreut, als ZeitenMobile-Team im August an der Sachsen-Klassik-Oldtimer-Rallye teilnehmen zu können.

Ganz optimistisch nannten wir unser Wartburg Cabriolet, Baujahr 1957, in historischer Farbkombination fischsilberblau/ beige und bekamen den ersehnten Zuschlag.

Was für ein Wiedersehen auf dem Platz der Völkerfreundschaft in Zwickau mit uns bekannten Fahrzeugen, Freunden und Oldtimer-begeisterten Fans.

Am ersten Rallye-Tag wurde die „Steile Wand“ von Meerane gemeistert, der Sachsenring in entgegengesetzter Richtung befahren – was gelang und völlig neue Dimensionen eröffnete – und der Abend mit wunderbarem italienischen Eis gekrönt. Was wünscht man sich als Oldtimer-Fahrer eigentlich mehr?

Die nächsten Tage führten uns in viele bekannte und bis dato unbekannte Orte mit begeisterten Zuschauern. Immer wieder mussten wir zur Geschichte unseres Fahrzeugs, zur Farbgebung und zur Technik Auskunft erteilen. Schloss Rammenau, Sebnitz, Bischofswerda, Kamenz und viele andere kleinere und größere Städte und Gemeinden lagen auf unserer Route. So viele Eindrücke und so viele faszinierte Menschen. Die alten Fahrzeuge, von denen manche schon mehrere Leben hinter sich haben, bereiten immer wieder viel Freude, wecken Erinnerungen und „infizieren“ auch Jugendliche mit dem motorsportlichen Gedanken.

Ein absolutes Meisterstück der Veranstalter war dann unsere Einfahrt nach Dresden zur „Gläsernen Manufaktur“. Unter Polizeischutz, auf abgesperrter Strecke, teilweise entgegen der Fahrtrichtung, bewegte sich der Rallye-Tross zum Ziel und wurde dort von einer kaum überschaubaren Menge begeisterter Zuschauer empfangen. Lieber Harald Koepke und Team, wir danken Euch von ganzem Herzen und wünschen uns ein gesundes motorsportliches Wiedersehen im Jahre 2018.

PS: Wenige Wochen nach der Sachsen-Klassik haben wir die Orte des Geschehens noch einmal besucht und uns die Zeit genommen, zumindest einen Teil der Schlösser, Burgen und sonstigen Sehenswürdigkeiten einmal ohne den zeitlichen Druck einer motorsportlichen Veranstaltung zu besuchen. „Rallye-Nachbearbeitung“ sollte eigentlich Pflicht sein. Wir nahmen uns Zeit, durch die Gassen von Bautzen zu wandern, das Barockschloss Rammenau zu besichtigen und uns über die Geschichte des Schlossgutes zu informieren, Kamenz einen Besuch abzustatten, in Sebnitz den Damen beim „Blümeln“ über die Schulter zu schauen, in Bischofswerda den Festumzug anlässlich der 790-Jahrfeier anzusehen und das Schloss Gaußig mit seinem einmaligen Rhododendron-Park zu erleben.

© 2018 ZeitenMobile - Klassische Fahrzeuge | Impressum